ispCP Host Konfiguration aus der Datenbank neu aufbauen

Gravierende Aenderungen oder (reparierte) Dateisystemfehler koennen es noetig machen, die Konfigurationen eines Hosts neu aufzubauen.

Bei Hosts die via ispCP verwaltet werden, ist das mit Hilfe der Datenbank sehr einfach.
Generell bietet es sich an, die Datenbank selbst noch vorher auf Fehler zu pruefen (und diese evtl. auch zu reparieren.

mysqlcheck -u root -p --all-databases --auto-repair

Danach muss der ispCP Dienst gestoppt werden, damit Aenderungen die moeglicherweise gerade von Benutzern vorgenommen werden, nicht dazwischen funken.

/etc/init.d/ispcp_daemon stop

In der Datenbank muessen alle Eintraege auf „zu erledigen“ gesetzt werden.

mysql -u root -p

USE ispcp;
UPDATE mail_users SET status="toadd" where status="ok";
UPDATE domain SET domain_status = 'change' WHERE domain_status = 'ok';
UPDATE domain_aliasses SET alias_status = 'change' WHERE alias_status = 'ok';
UPDATE subdomain SET subdomain_status = 'change' WHERE subdomain_status = 'ok';
QUIT;

Den Neuaufbau der Konfigurationen (und auch den Neustart / Reload von Diensten) durchfuehren (Das kann eine Weile dauern…)

/var/www/ispcp/engine/ispcp-rqst-mngr

Abschliessend, den ispCP Dienst wieder starten.

/etc/init.d/ispcp_daemon start

Schreibe einen Kommentar