ImageMagick in TYPO3-Backendmodulen

ImageMagick ist ne feine Sache.

Um die TYPO3-Methoden von ImageMagick zu verwenden, reicht es leider nicht, einfach die Klasse zu instanziieren, da eine elementare Klassenvariable (absPrefix) in diesem Fall leer bliebe.

(Leider nirgends dokumentierte) Abhilfe schafft hier das nachträgliche Setzen der Variablen. Verfährt man nach folgendem Muster, stehen die ImageMagick-Methoden von TYPO3 auch in Backend-Modulen uneingeschränkt zur Verfügung:

$strClassName = t3lib_div::makeInstance('t3lib_stdGraphic');
$objGraphic = new $strClassName;
$objGraphic->absPrefix = PATH_site;