TYPO3 Swiftmailer – Fallstricke

Nachdem ich jetzt für das Kontaktformular über die Thematik gestolpert bin, will ich das natürlich niemandem vorenthalten:

Nutzt man den neuen TYPO3-Swiftmailer und will damit mails an mehrere Empfänger verschicken so ist es ratsam, für jede zu versendende Email eine eigene Instanz des Swiftmailers zu erzeugen.

Hintergrund: Beim Versenden einer Mail an mehr als einen Empfänger über die selbe Klasse erhält jede Nachricht die selbe Message-ID. Das kann bei Exchange-Nutzern oder möglicherweise auch bei Freemail-Usern zu Problemen führen.

Behält man dies im Hinterkopf, funktioniert der Swiftmailer problemlos.

SMTP via SwiftMailer in Direct Mail nutzen

Direct Mail hatten wir nie so 100%ig sauber mit SMTP zum Laufen bekommen bzw. blieb stets doch noch irgendwo ein übler Beigeschmack. Daher fieberten wir mit großer Hoffnung der Integration des Swiftmailers als Mail-API in TYPO3 4.5 entgegen, um einen umfangreichen SMTP-Connector im CMS zu haben, auf den dann (hoffentlich) Direct Mail auch aufsetzt, statt auf PEAR odgl.

Nach einigen Tests und Codeinspektionen stand fest, dass Direct Mail derzeit noch nicht auf die neue Mail-API eingestellt ist 🙁 Ein Feature-Request am gestrigen Tage brachte das Ergebnis, dass dies für Version 3.0.0 geplant ist. Um die Wartezeit zu überbrücken, und bereits jetzt mit einfachen Boardmitteln Newsletter via Direct Mail und SMTP versenden zu können, wurde ein kleiner Patch geschrieben. Dieser ergänzt – falls TYPO3 >= 4.5.0 – für die Mail-Queue die Versendeoptionen um  eine Abfrage, ob $GLOBALS[‚TYPO3_CONF_VARS‘][‚MAIL‘][‚transport‘] gesetzt ist. Ist dies der Fall, wird die neue Mail-API zum Versand herangezogen. (Der Test-Versand in Schritt 4 bleibt unberührt.)

Details und Patch:

Weiterlesen»