Rahmen (section_frame) seit TYPO3 4.3

Seit TYPO3 4.3 hatten sich Meldungen gemehrt, dass sich die Rahmen nicht mehr so problemlos ändern ließen (wohl gemerkt: ändern). Neue Rahmen hinzufügen ging hingegen problemlos, wie gewohnt.

# Funktioniert seit 4.3 *nicht* mehr
tt_content.stdWrap.innerWrap.cObject.1.value = <div class="mein-rahmen"></div>

So stellte sich die Frage, was sich geändert hat, und wie aktuelle der Weg aussehen müsste. Dem bin ich im Zuge einer Forendiskussion nachgegangen.

Weiterlesen»

Nützliche Helferlein für TYPO3-Redakteure

Oft ist es sinnvoll, einige Funktionen für TYPO3-Redakteure freizuschalten, die eigentlich administrativen Benutzern vorbehalten sind. Dazu gehört neben dem Cache löschen auch das Bearbeiten der eigenen Benutzereinstellungen. Gerade letztere Freizuschalten bedeutet aber gleichzeitig, dass der Redakteur sich selbst die Möglichkeit geben kann, Verzeichnisse rekursiv zu löschen.

Dazu mal ein paar nützliche TypoScript-Schnipsel:

setup.override {
	## Zeigt die Bilderthumbnails standardmaßig an
	thumbnailsByDefault = 1
	## Die Tooltips werden angezeigt
	helpText = 1
	## Rekursives Löschen ist deaktiviert.
	## Diese Einstellung kann vom Benutzer auch nicht geändert werden.
	recursiveDelete = 0
	## Der FlashUploader hat dokumentierterweise bei einigen Client-Server-Konstellationen Probleme.
	## Ähnlich wie die Einstellung zum rekursiven löschen kann er hier deaktiviert werden ohne dass der Benutzer ihn
	## wieder aktivieren könnte
	enableFlashUploader = 0
	}
## Erlaubt dem Redakteur auch das Leeren von Seitencaches
options.clearCache.pages = 1
## Erlaubt dem Redakteur das Leeren des gesamten Caches
options.clearCache.all = 1

Speziell bei der Benutzung von tt-news ist es nach meiner Erfahrung sehr von Vorteil, den Cache nach Neueintragungen zu leeren.

ImageMagick in TYPO3-Backendmodulen

ImageMagick ist ne feine Sache.

Um die TYPO3-Methoden von ImageMagick zu verwenden, reicht es leider nicht, einfach die Klasse zu instanziieren, da eine elementare Klassenvariable (absPrefix) in diesem Fall leer bliebe.

(Leider nirgends dokumentierte) Abhilfe schafft hier das nachträgliche Setzen der Variablen. Verfährt man nach folgendem Muster, stehen die ImageMagick-Methoden von TYPO3 auch in Backend-Modulen uneingeschränkt zur Verfügung:

$strClassName = t3lib_div::makeInstance('t3lib_stdGraphic');
$objGraphic = new $strClassName;
$objGraphic-&gt;absPrefix = PATH_site;

Fehler 500 mit TYPO3 beim Versenden von E-Mails

TYPO3 (zumindest bis zur Version 4.3.3) hat einen bekannten, nicht geschlossenen Bug der – je nach Serverkonfiguration – eine weiße Seite oder einen 500 Servererror liefert.
Der Fehler tritt auf, wenn PHP mit Suhosin als fastCGI installiert ist, was allerdings mittlerweile sehr üblich ist.

Hier ist der Fehler nochmal näher beschrieben: http://bugs.typo3.org/view.php?id=13701

Abhilfe schafft das auskommentieren der entsprechenden ini_set Zeile in t3lib/class.t3lib_htmlmail.php
Mit einem Texteditor, oder z.B. wie folgt:

sed -i 's,@ini_set\(\'sendmail_from,//@ini_set\(\'sendmail_from,1' t3lib/class.t3lib_htmlmail.php

Ein Patch zum sauberen Fixen wurde im Zuge des RFC #13701 an die Core-Liste versandt, stieß aber auf wenig Interesse bzw. Zustimmung, sodass er nicht in den Core eingeflossen ist. Für Interessierte ist er hier bereitgestellt:

Update 2010-05-31:

Committed bug_13701.diff to:
* trunk rev. 7787
* 4.3 rev. 7788

Extbase & Fluid

Die Basis für Extensions in TYPO3 v5 wird das PHP-Framework FLOW3 und die Template-Engine Fluid bilden. Daher sollten langsam aber sicher Extension aufwärstkompartibel programmiert werden. Seit TYPO3 4.3 stehen mit den Extensions extbase und fluid die passenden Rahmenbedingungen bereit.

Lesenswertes und weiterführende Infos: